Kostenlose Beratung und Bestellung
02222-8039975

Versand innerhalb

24 Stunden

Versandkostenfrei

ab 10,00€

Testphase

100 Tage

Französische Bulldogge

Bei der Französischen Bulldogge handelt es sich um eine kleine Hunderasse, die von der FCI in Gruppe 9 als Gesellschafts- und Begleithund geführt wird. Französische Bulldoggen erfreuen sich bei Hundehaltern aller Art großer Beliebtheit und sind für ihr freundliches und verschmustes Wesen bekannt.

Merkmale der Französischen Bulldogge

Französische Bulldoggen haben einen muskulösen und kräftigen Körperbau, eine kurze Rute sowie einen eckigen, breiten Kopf und einen kurzen Fang. Charakteristisch sind bei der Französischen Bulldogge außerdem ihre Fledermausohren.

Das Gewicht der Französischen Bulldogge liegt zwischen 8 und 14 Kilogramm und die Widerristhöhe bewegt sich in einem Bereich von 24 bis 35 Zentimetern. Ihr Fell ist sehr kurz, wodurch die Rasse recht empfindlich gegen Kälte ist.

Die Färbung des Fells ist unterschiedlich, wobei laut FCI-Standard bei der Französischen Bulldogge folgende Farben erlaubt sind:

  • Gestromt (schwarz, braun, blond und dunkelrot gemischt)
  • Gescheckt
  • Fawn (falbfarben)

Die Lebenserwartung der Französischen Bulldogge liegt bei ungefähr 10 bis 12 Jahren.

Wesen der Französischen Bulldogge

Die Französische Bulldogge zeichnet sich durch ein außerordentlich angenehmes Wesen aus. Sie ist im Allgemeinen fröhlich, sehr geduldig und ruhig. Gleichzeitig handelt es sich bei Französischen Bulldoggen um mutige Charaktere, was jedoch nicht mit Aggressivität gleichzusetzen ist. Gegenüber anderen Hunden neigt die Französische Bulldogge gelegentlich dazu, ein wenig übermütig zu werden, wobei sie sich auch von deutlich größeren Tieren nicht abschrecken lässt.

Davon abgesehen sind Französische Bulldoggen etwas dickköpfig, sodass bei ihrer Erziehung die entsprechende Konsequenz nötig ist. Nichtsdestotrotz gilt diese Rasse als idealer Familienhund.

Aktivitäten mit der Französischen Bulldogge

Die Französische Bulldogge zählt mit Sicherheit nicht zu den Sportskanonen unter den Hunden. Ihr Bewegungsbedarf ist eher mäßig. Aufgrund ihres Hangs zu Übergewicht ist es wichtig, ihr dennoch ausreichend Bewegung zu verschaffen.

Solange es nicht zu viel wird, ist die Französische Bulldogge offen dafür herumzutollen und zu spielen. Die Möglichkeiten für Hundesport sind mit dieser Rasse jedoch überschaubar.

Zu den für Französische Bulldoggen geeigneten Hundesportarten zählen zum Beispiel:

  • Dogdancing
  • Trickdogging
  • Obedience

Französische Bulldogge Krankheiten

Aufgrund ihrer angezüchteten Eigenschaften neigen Französische Bulldoggen zu einer Reihe von Krankheiten. Neben Entzündungen in den Hautfalten der Tiere besteht unter anderem ein Risiko für Harnstein sowie Probleme mit dem Bewegungsapparat, wie zum Beispiel Bandscheibenvorfälle und Hüft- oder Ellbogendysplasie.

Bulldogge Futter

Mit einer artgerechten und ausgewogenen Ernährung lässt sich das Risiko für derartige Krankheiten dank einer optimalen Nährstoffzufuhr zumindest reduzieren. Dabei sollte neben Faktoren wie Alter, Gewicht, Aktivitäten, Allergien und Krankheiten auch berücksichtigt werden, dass Französische Bulldoggen leicht zu Übergewicht neigen.

Wir empfehlen Ihnen auf spezielles, gut verträgliches Hundefutter sowie für die Gelenkgesundheit auf das Nahrungsergänzungsmittel Gelenke & Knochen von Bellfor zu setzen.

Das spezielle Rassefutter von Bellfor fördert das Wohlbefinden und die Gesundheit Ihrer Französischen Bulldogge bereits von klein auf.


Banner mit Französische Bulldogge futter


Stelle jetzt das Futter für deine Französische Bulldogge zusammen!

Meine Daten

Hundename
Rasse
Geschlecht*
Weiblich
*Pflichtangaben
Männlich
Kastriert
Ja
Nein
Geburtstag*
*Pflichtangaben

Empfohlene Produkte

Ähnliche Artikel

Eine Rezension schreiben

beachten Sie bitte: HTML wird nicht übersetzt!
    Schlecht 
 Gut