Kostenlose Beratung und Bestellung
02222-8039975

Versand innerhalb

24 Stunden

Versandkostenfrei

ab 10,00€

Testphase

100 Tage

Hunderatgeber

Zahnfleischentzündung beim Hund: Gingivitis erkennen und behandeln

Viele Hunde leiden unter Zahnfleischentzündungen. Einige Rassen sind dafür besonders anfällig. Unabhängig davon ist eine Gingivitis, wie der medizinische Fachbegriff für Zahnfleischentzündung lautet, für betroffene Tiere äußerst schmerzhaft. Welche Ursachen eine Zahnfleischentzündung bei Ihrem Hund haben kann und durch welche Symptome sie sich bemerkbar macht, erfahren Sie im Folgenden. Außerdem erklären wir Ihnen, welche Möglichkeiten es für die Behandlung und..

20.03.2020 Ansichten: 203

Großpudel: Hundefutter und Rasseportrait

Der Großpudel ist eine mittelgroße Hunderasse, die ihren Ursprung in Frankreich hat. Dort wurde er früher als Jagdhund für die Wasserjagd eingesetzt. Heute wird der Königspudel, wie der Großpudel auch genannt wird, in erster Linie als Gesellschafts- und Begleithund gehalten. Die FCI führt ihn in Gruppe 9, Sektion 2 (Pudel). Geschichte des Großpudels Am französischen Königshof wurde der Großpudel vermutlich schon im 17. Jahrhundert als Jagdhund gehalten. Dies..

01.04.2020 Ansichten: 197

Krallen schneiden beim Hund

Viele Hundehalter beschränken sich bei der Körperpflege auf das Fell ihres Vierbeiners. Dabei ist es oft mindestens genauso wichtig, die Krallen des Hundes zu schneiden. Andernfalls steigt das Risiko für Verletzungen und Haltungsschäden deutlich an. Woran Sie erkennen, ob es Zeit für das Schneiden der Hundekrallen ist und wie Sie dabei richtig vorgehen, erklären wir Ihnen im Folgenden. Warum Sie die Krallen Ihres Hundes regelmäßig sch..

06.03.2020 Ansichten: 196

Sind Bachblüten für Hunde sinnvoll?

Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen. Für viele Halter ist ihr Vierbeiner nicht nur ein Haustier, sondern ein wichtiges Mitglied der Familie. Dementsprechend wird so einiges unternommen, um das Wohlbefinden des Hundes zu verbessern. Das macht sich unter anderem auch durch das wachsende Interesse an Methoden aus der Alternativmedizin, wie zum Beispiel Bachblüten für Hunde, bemerkbar. Viele Besitzer erhoffen sich dadurch, Alterna..

20.03.2020 Ansichten: 192

Zwergspitz: Hundefutter und Rasseportrait

Der Zwergspitz ist ein kleiner Hund aus Deutschland. Er ist der kleinste der fünf Varianten des Deutschen Spitzes. Der Zwergspitz ist auch unter dem Namen Pomeranian bekannt und erfreut sich in vielen Ländern als handlicher Gesellschaftshund recht großer Beliebtheit. Geschichte des Zwergspitzes Spitze zählen zu den ältesten Hunderassen überhaupt. Für den Zwergspitz gilt das jedoch nur bedingt. Denn die Zucht der kleinen Vierbein..

07.04.2020 Ansichten: 187

Kleinspitz: Hundefutter und Rasseportrait

Der Kleinspitz ist der zweitkleinste Vertreter unter den Deutschen Spitzen. Er zeichnet sich durch sein anhängliches und freundliches Wesen aus. Diese Charaktereigenschaften machen den Kleinspitz zu einem hervorragenden Familienhund.Geschichte des KleinspitzesDer Kleinspitz ist eine der fünf bekannten Varietäten des Deutschen Spitzes. Abgesehen vom Zwergspitz ist er der kleinste Vertreter der Rasse. Spitze sind eine alte Hunderasse, deren Vorfahren vermutlich schon vor mehreren Jahrhunderten geh..

07.04.2020 Ansichten: 182

Kaukasischer Owtscharka: Hundefutter und Rasseportrait

Der Kaukasische Owtscharka ist ein großer Hund, der ursprünglich aus der ehemaligen Sowjetunion stammt. Sein Rassestandard wird heute von Russland betreut. Die FCI führt den Kaukasischen Owtscharka in Gruppe 2, Sektion 2.2 (Molossoide - Berghunde). Der klassische Herdenschutzhund zeichnet sich durch sein furchtloses und zuverlässiges Wesen aus. Für Anfänger ist der Kaukasische Owtscharka nicht geeignet. Geschichte des Kaukasischen Owtscharkas Der Kaukasische Owtschar..

04.04.2020 Ansichten: 182

Futtermilben und Futtermilbenallergien beim Hund vermeiden

Es gibt verschiedene Milbenarten, die Hunden das Leben schwer machen und zum Beispiel Juckreiz und Hautentzündungen verursachen können. Dazu zählen unter anderem auch Futtermilben, die sich unter bestimmten Umständen im Hundefutter einnisten können. Wie Sie Futtermilben und damit auch eine mögliche Futtermilbenallergie bei Ihrem Hund am besten vermeiden, erklären wir Ihnen im Folgenden. Was sind Futtermilben? Wie alle Milben sind Futtermil..

04.04.2020 Ansichten: 181

Zwergschnauzer: Hundefutter und Rasseportrait

Der Zwergschnauzer ist ein kleiner Hund aus Deutschland. Er ist der kleinste Vertreter der drei anerkannten Schnauzertypen und wird von der FCI in Gruppe 2, Sektion 1 (Pinscher und Schnauzer) geführt. Die Kombination aus seinem freundlichen Wesen und seiner überschaubaren Körpergröße machen den Zwergschnauzer zu einem beliebten Familienhund, der sich auch in einer etwas kleineren Wohnung wohlfühlt. Geschichte des Zwergschnauzers Der Zwergschnauzer stammt ursprünglich ..

01.04.2020 Ansichten: 177

Irischer Wolfshund: Hundefutter und Rasseportrait

Der Irische Wolfshund ist eine große Hunderasse aus Irland. Er zählt zu den rauhaarigen Windhunden und wird von der FCI dementsprechend in Gruppe 10, Sektion 2 geführt. Trotz seiner enormen Größe ist der Irische Wolfshund überaus sanftmütig, was ihn zu einem hervorragenden Begleithund für aktive Familien macht. Geschichte des Irischen Wolfshundes Die genaue Herkunft des Irischen Wolfshundes lässt sich heute nicht mehr nachvollziehen. Seine..

31.03.2020 Ansichten: 177

Airedale Terrier: Hundefutter und Rasseportrait

Der Airedale Terrier stammt ursprünglich aus Großbritannien. Er gilt als eine der ältesten Gebrauchshunderassen überhaupt. Die FCI führt den Airedale Terrier in Gruppe 3, Sektion 1 (hochläufige Terrier). Die vielseitige Rasse zeichnet sich durch ein freundliches Wesen und eine hohe Belastbarkeit aus. Heute wird der Airedale Terrier längst nicht mehr nur als Diensthund eingesetzt, sondern auch als loyaler Familien- und Begleithund geschätzt. Geschichte des Airedale Terriers Zu de..

01.04.2020 Ansichten: 176

Deutsch Drahthaar: Hundefutter und Rasseportrait

Der Deutsch Drahthaar ist eine große Hunderasse aus Deutschland. Er ist ein klassischer Jagdhund, der sich bei der Jagd sehr vielseitig einsetzen lässt. Die FCI führt den Deutsch Drahthaar in Gruppe 7, Sektion 1.1 (Typ “Braque”). Eine Haltung als reiner Begleithund ist zwar möglich. Allerdings ist der Deutsch Drahthaar ein anspruchsvoller Hund, der bei nicht jagdlicher Führung zwingend alternative Beschäftigungsmöglichkeiten benötigt. Geschichte des Deutsch Drahthaa..

01.04.2020 Ansichten: 172

Deutscher Spitz: Hundefutter und Rasseportrait

Bei den Deutschen Spitzen handelt es sich um eine alte Hunderasse aus Deutschland. Die Rasse wird in fünf unterschiedlichen Varietäten gezüchtet, die von der FCI in Gruppe 5, Sektion 4 geführt werden. Dort teilen sich die Deutschen Spitze den Rassestandard Nr. 97.Geschichte der Deutschen SpitzeDie Deutschen Spitze zählen zu den ältesten Hunderassen überhaupt. Man vermutet, dass ihre Vorfahren bereits vor mehreren tausend Jahren von Menschen gehalten wurden.Deutsche Spitze waren lange Zeit sehr b..

09.04.2020 Ansichten: 170

Hundefutter online bestellen - so klappt der Futterkauf im Internet

Immer mehr Menschen bestellen ihr Hundefutter online. Schließlich ist das nicht nur bequem, sondern in vielen Fällen auch besonders preiswert. Davon abgesehen ist online eine enorme Auswahl an Hundefutter, die wohl kein Ladengeschäft bieten kann, verfügbar. Wenn Sie Ihr Hundefutter online bestellen, haben Sie somit die Möglichkeit, genau das richtige Futter für Ihren Hund zu kaufen und die Ernährungsbedürfnisse des Vierbeiners optimal zu erfül..

20.05.2020 Ansichten: 164

Bearded Collie: Hundefutter und Rasseportrait

Der Bearded Collie ist ein mittelgroßer Hund aus Großbritannien. Wie alle Collies wurde er ursprünglich als Hütehund gezüchtet. Die FCI führt den Bearded Collie daher in Gruppe 1, Sektion 1 (Schäferhunde). Heute wird der Bearded Collie allerdings in erster Linie als Familienhund gehalten und erfreut sich auch in Deutschland recht großer Beliebtheit. Geschichte des Bearded Collies Die Ursprünge des Bearded Collies liegen im schottischen Hochland. Seine genaue Her..

01.04.2020 Ansichten: 138

Hund alleine lassen: Training und Tipps gegen die Trennungsangst

Hunde werden nicht gerne alleine gelassen. Dennoch lässt sich das im Alltag natürlich nicht vermeiden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihren Vierbeiner schrittweise an das Alleinsein gewöhnen. Wie Ihnen das am besten gelingt und ab wann Sie Ihren Hund alleine lassen können, erklären wir Ihnen im Folgenden. Hunde wollen nicht gerne alleine bleiben Es ist ganz normal, dass ein Hund nicht alleine bleiben will. Denn auch wenn sich die Lebensbedingungen von..

25.03.2020 Ansichten: 136

Kokosöl gegen Zecken beim Hund

Zecken stellen in den warmen Monaten des Jahres für Hunde ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar. Ein wirksamer Schutz vor den lästigen Parasiten ist daher unverzichtbar. Leider enthalten herkömmliche Zeckenschutzmittel für Hunde jedoch oftmals schädliche Wirkstoffe, weshalb natürliche Alternativen wie Kokosöl gegen Zecken zunehmend gefragt sind. Was hinter Kokosöl als Mittel gegen Zecken beim Hund steckt und wie Sie Ihren Vierbeiner auf natürliche Weise v..

14.05.2020 Ansichten: 101

Schwarzkümmelöl gegen Zecken beim Hund

In den wärmeren Monaten des Jahres stellen Zecken nicht nur für Menschen, sondern auch für Hunde eine erhebliche Gefahr dar. Gerade für unsere vierbeinigen Begleiter ist es deshalb wichtig, einen wirksamen Schutz vor den kleinen Blutsaugern zu gewährleisten. Der Markt an Zeckenmitteln für Hunde ist dementsprechend groß. Aufgrund der schädlichen Wirkung, die viele gängige Präparate haben, erfreuen sich allerdings auch ungewöhnliche Altern..

14.05.2020 Ansichten: 92