Kostenlose Beratung und Bestellung
02222-8039975

Versand innerhalb

24 Stunden

Versandkostenfrei

ab 10,00€

Testphase

100 Tage

Hunderatgeber

Warum Cremes bei schuppiger Haut beim Hund oft keine Wirkung zeigen

Ihr Hund leidet unter schuppiger Haut und Juckreiz? Dann sollten Sie diesen Artikel aufmerksam lesen. Denn im Folgenden erfahren Sie, warum Sie diese Symptome unbedingt ernst nehmen müssen. Wir erklären Ihnen, warum sie oft tiefer gehende Ursachen haben und was Sie dagegen unternehmen können.  Eine oft übersehene Ursache Bei schuppiger Haut liegt die Vermutung nahe, dass es sich ganz einfach um Probleme mit der Haut handelt. Dementsprechend greifen Hundehalter dann oft zu Crem..

18.10.2017 Ansichten: 4387

Verdauungsprobleme beim Hund erkennen und behandeln

Verdauungsprobleme sind bei Hunden keine Seltenheit. Sie können zahlreiche Ursachen haben und nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch die Gesundheit betroffener Tiere massiv beeinträchtigen. Immerhin ist eine funktionierende Verdauung für die Nährstoffversorgung des Vierbeiners unverzichtbar. Als Halter sollten Sie Verdauungsbeschwerden bei Ihrem Hund daher in jedem Fall ernst nehmen. Woran Sie mögliche Probleme erkennen und wie Sie die Verdauung Ihres Hundes unterstützen können, erklären wir ..

12.08.2019 Ansichten: 4353

Die häufigsten Fütterungsfehler bei Hunden

Nur wenn Sie Ihren Hund artgerecht ernähren, ist sein Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt. Und nur dann kann Ihr Vierbeiner auch ein gesundes und glückliches Hundeleben führen.Leider haben wir im Rahmen unseres kostenlosen Beratungsservices jedoch die Erfahrung gemacht, dass beim Thema artgerechte Ernährung von Hunden großes Unwissen herrscht und gewisse Fütterungsfehler sehr häufig gemacht werden.Das haben wir zum Anlass genommen, einen ausführlichen Artikel dazu zu verfassen. Les..

30.05.2018 Ansichten: 4304

Hovawart

Beim Hovawart handelt es sich um eine große Hunderasse mit deutschem Ursprung. Der Hovawart ist in erster Linie ein Gebrauchshund, eignet sich aber auch gut als Sport- und Familienhund. Von der FCI wird der Hovawart in Gruppe 2 geführt. Merkmale des Hovawarts Die Lebenserwartung des Hovawarts beträgt in der Regel 12 bis 14 Jahre. In einigen Fällen können die Tiere jedoch sogar bis zu 17 Jahre alt werden. Rüden bringen in etwas 40 Kilogramm auf die Waage und erreichen eine Widerristhöhe zwis..

22.12.2018 Ansichten: 4279

Ellbogendysplasie beim Hund

Bei der Ellbogendysplasie handelt es sich um eine wachstumsbedingte Erkrankung, die die Ellbogengelenke von Hunden betrifft. Je nachdem wie schwer die Ellbogendysplasie beim Hund ausgeprägt ist, führt sie zu einer mehr oder weniger starken Lahmheit sowie zu Arthrose. In der Regel besteht bei betroffenen Hunden eine genetische Veranlagung, an Ellbogengelenkdysplasie zu erkranken. Eine richtige Heilung ist zwar nicht möglich, jedoch gibt es verschiedene Mittel, mit denen sich das Entstehen sowie ..

28.12.2018 Ansichten: 4172

Eichenprozessionsspinner und Hunde: das müssen Sie wissen

Der Eichenprozessionsspinner ist vor allem im Mai und im Juni besonders aktiv. In einigen Gebieten sorgen die Raupen des Schmetterlings für erhebliche Beeinträchtigungen bis hin zu Verkehrsbehinderungen aufgrund der Durchführung von Bekämpfungsmaßnahmen. Warum Eichenprozessionsspinner nicht nur für Menschen, sondern auch für Hunde eine Gefahr darstellen, erfahren Sie im Folgenden. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie erkennen, ob Ihr Hund mit den Raupen des Eichenprozessionsspinners in Kontakt ..

01.08.2019 Ansichten: 4141

Mundgeruch beim Hund: Ursachen und Tipps zur Beseitigung

Natürlich lieben Sie Ihren Hund. Allerdings kann Maulgeruch diese Liebe durchaus auf eine harte Probe stellen. Schließlich kann der schlechte Atem des Vierbeiners leicht die ganze Wohnung oder das Auto verpesten. Mundgeruch kann bei Hunden unterschiedliche Ursachen haben. Von einfachen Verunreinigungen der Zähne bis hin zu ernsten Krankheiten ist fast alles möglich. Welche Auslöser genau infrage kommen und was Sie dagegen tun können, erklären wir Ihnen im Folgenden. Mögliche Ursachen für Maulg..

30.05.2019 Ansichten: 4103

Mehr Ausdauer für Sporthunde? Das können Sie tun

Ob Canicross, Schlittenhunderennen oder auch schlicht und einfach regelmäßige ausgedehnte Joggingrunden mit dem Hund. Hundesport liegt im Trend und bringt Hund und Herrchen viel Freude. Damit die Freude auch von Dauer ist, ist es jedoch unerlässlich, in die Gesundheit der sportlichen Fellnase zu investieren. Gerade der Ernährung kommt hier eine besonders wichtige Rolle zu. Und diese stellt Halter von Sporthunden durchaus vor einige Herausforderungen. Worauf Sie dabei achten müssen und wie..

17.10.2017 Ansichten: 4103

Teufelskralle für Hunde

Bei Teufelskralle handelt es sich um eine Heilpflanze aus Afrika, von der die Wurzeln genutzt werden. Diese werden getrocknet, zu Pulver gemahlen und dann zum Beispiel in Tabletten oder Kapseln verarbeitet. Nahrungsergänzungen mit Teufelskralle werden nicht nur für Menschen, sondern auch für Hunde hergestellt. Welche Wirkung diese haben sollen, erklären wir Ihnen im Folgenden. Teufelskralle beim Hund: Anwendungsgebiete Ursprünglich galt Teufelskralle als natürliches Heilmittel für Verdauungsb..

14.02.2019 Ansichten: 4074

Blasenentzündung beim Hund

Auch Hunde können an einer Blasenentzündung erkranken. Obwohl prinzipiell jeder Vierbeiner davon betroffen sein kann, besteht vor allem bei älteren Tieren sowie kastrierten Hündinnen ein erhöhtes Risiko. Wie bei uns Menschen bedarf eine Blasenentzündung bei Hunden einer Behandlung durch den Tierarzt, da sie zum einen schmerzhaft ist und sich zum anderen sonst weiter ausbreiten kann.Was ist eine Blasenentzündung?Als Blasenentzündung wir eine in der Regel sehr schmerzhafte Entzündung in den untere..

02.01.2019 Ansichten: 4027

Bernhardiner

Beim Bernhardiner handelt es sich um eine große Hunderasse aus der Schweiz. Dort wurde der Bernhardiner ursprünglich von Mönchen des Hospizes auf dem Großen St. Bernhard als Wach-, Schutz- und Rettungshund gezüchtet. Heute ist der von der FCI in Gruppe 2 eingeordnete Bernhardiner jedoch auch ein beliebter Familien- und Begleithund. Merkmale des Bernhardiners Die Lebenserwartung des Bernhardiners beträgt ungefähr 10 Jahre. Die Tiere erreichen eine Widerristhöhe von 65 bis 80 cm (Hündinn..

19.12.2018 Ansichten: 4018

Malteser Hund

Beim Malteser handelt es sich um eine kleine Hunderasse, die ihren Ursprung im Mittelmeerraum hat. Von der FCI wird der Malteser Hund in Gruppe 9 geführt. Merkmale des Malteser Hunds Die Lebenserwartung des Maltesers liegt bei ungefähr 12 bis 16 Jahren, womit die Rasse für einen Hund relativ alt werden kann. Mit einer Widerristhöhe von 20 bis 23 Zentimetern bei Hündinnen und 21 bis 25 Zentimetern bei Rüden ist der Malteser ziemlich klein. Er hat einen schlanken Körperbau und sollte ein Gewi..

28.12.2018 Ansichten: 4014

Ovopet bei sportlich aktiven Hunden

Bellfor Gelenke & Knochen ist ideal für sportliche Hunde zur Unterstützung und Erhalt der Beweglichkeit Bellfor Gelenke & Knochen ist speziell für die Regulierung des Gelenkstoffwechsels und zur Aufrechterhaltung von Beweglichkeit und Gesundheit der Gelenke bei stark beanspruchten Hunden konzipiert worden. Die Gelenke von Hunden, die an Agility- oder Canicross-Veranstaltungen teilnehmen oder als Dienst- und Jagdhunde eingesetzt werden, sind besonders hohen Belastungen ausgesetzt. ..

24.10.2017 Ansichten: 3989

Ringwurm Pilz: Dermatophytosen bei Hund und Mensch

Mit Ringwurm, beziehungsweise Englisch “Ringworm” ist keine Wurmwart, sondern eine Infektion mit einem Hautpilz (Dermatophytose) gemeint. Die Bezeichnung als Ringwurm weist auf die typischen ringförmigen Hautveränderungen, die der Pilzbefall verursacht, hin. Wie es zu einer Infektion mit Hautpilz kommt und was für eine erfolgreiche Behandlung Ihres Hundes notwendig ist, erfahren Sie im Folgenden. Entstehung einer Dermatophytose und Gefährdung des Menschen Dermatophytosen kön..

10.10.2019 Ansichten: 3958

Tschechoslowakischer Wolfshund

Beim Tschechoslowakischen Wolfshund handelt es sich um eine große Hunderasse aus der ehemaligen Tschechoslowakei. Das Ziel dieser Kreuzung aus Deutschem Schäferhund und Wolf war es ursprünglich, einen robusten Arbeitshund zu züchten. Von der FCI wird der Tschechoslowakische Wolfshund seit 1999 anerkannt und in Gruppe 1 eingeordnet. Merkmale des Tschechoslowakischen Wolfshundes Die Lebenserwartung des Tschechoslowakischen Wolfshundes liegt bei ungefähr 12 Jahren. Mit einer Widerristhöhe von m..

02.01.2019 Ansichten: 3927

Wasserhunde

Bei Wasserhunden handelt es sich um Rassen, die einst speziell für die Arbeit im Wasser bei der Jagd und beim Fischen gezüchtet wurden. Von ihrem ursprünglichen Einsatzgebiet abgesehen, haben sich einige dieser Hunderassen mittlerweile zu beliebten Familienhunden entwickelt.Wasserhunde BesonderheitenWasserhunde sind in der Regel mittelgroß, wobei die verschiedenen Rassen optisch zum Teil recht deutliche Unterschiede aufweisen. Eine Besonderheit, die alle Wasserhunde gemeinsam haben, ist das dich..

13.08.2019 Ansichten: 3920

Kleine Hunde

Neben der Einteilung in die 10 verschiedenen FCI-Gruppen, die in der Praxis für die meisten Laien kaum von Bedeutung ist, lassen sich Hunderassen auch anhand ihrer Größe unterscheiden.Für die Einteilung in kleine, mittelgroße und große Tiere wird die Schulterhöhe als Maßstab genommen, wobei kleine Hunde eine maximale Schulterhöhe von 39 Zentimetern erreichen.Im Hinblick auf das äußere Erscheinungsbild sowie das Gewicht sind hingegen deutliche Unterschiede möglich. So zählen zum Beispiel Chihuahu..

15.08.2019 Ansichten: 3802

Corgi

Beim Welsh Corgi Pembroke, wie der Corgi vollständig heißt, handelt es sich um eine kleine Hunderasse aus Großbritannien. Die FCI führt den Corgi in Gruppe 1, da es sich bei ihm (trotz seiner kurzen Beine) ursprünglich um einen Hütehund handelte.Merkmale des CorgisDie Lebenserwartung des Corgis liegt üblicherweise bei 12 bis 14 Jahren. Bei entsprechender Pflege und Ernährung ist aber durchaus auch ein Alter bis zu 16 Jahren möglich.Der Welsh Corgi wird zwischen 25 und 30 Zentimeter groß. Das Gew..

27.12.2018 Ansichten: 3799

Mops

Der Mops hat es längst in die Herzen zahlloser Hundehalter geschafft. Der beliebte Gesellschaftshund stammt ursprünglich wahrscheinlich aus China, wo seine Vorfahren bereits vor rund 2.000 Jahren gezüchtet wurden, bevor sie dann im 16. Jahrhundert schließlich auch den Weg nach Europa fanden. Von der FCI wird der Mops in Gruppe 9 geführt. Dank seines ausgeglichenen und kinderlieben Charakters ist der Mops heute als Familienhund weit verbreitet. Merkmale des Mops Beim Mops handelt..

20.09.2018 Ansichten: 3785

Erste Hilfe beim Hund – so können Sie Ihrem Vierbeiner helfen

Hundesind keine Maschinen. Beim Toben und Spielen kann immer wieder etwaspassieren, woran Sie als Hundebesitzer gar nicht denken. Und auchKrankheiten wie die gefürchtete Magendrehung können Sie und IhrenHund in brenzlige Situationen bringen. Bis Sie beim Tierarzt sindoder dieser vor Ort ist, vergeht kostbare Zeit – Zeit, in der Siemit ersten Hilfsmaßnahmen Ihrem Hund nicht nur die Lage erleichtern,sondern sogar sein Leben retten können. Mit einem Kurs „ErsteHilfe für den Hund“ entschärfen Sie br..

13.10.2017 Ansichten: 3763