Kostenlose Beratung und Bestellung
02222-8039975

Versand innerhalb

24 Stunden

Versandkostenfrei

ab 10,00€

Testphase

100 Tage

Welche Hunderassen mit Kindern?

Es gibt vermutlich kaum ein Kind, das sich nicht irgendwann einmal einen Hund als Haustier wünscht. Unabhängig von der Tatsache, dass die meiste Arbeit bei der Haltung stets an den Eltern hängen bleibt, gilt es bei der Anschaffung vor allem die richtige Rasse zu wählen.

Denn auch wenn sich prinzipiell jeder Hund gut erziehen lässt, eignen sich längst nicht alle Hunderassen gleichermaßen für Familien mit Kindern. Bevor Sie sich für ein Tier entscheiden, sollten Sie sich daher gut über die Besonderheiten der jeweiligen Rasse informieren.

Im Folgenden erklären wir Ihnen, welche Hunderassen mit Kindern gut zurecht kommen und welche Charaktereigenschaften der ideale Familienhund mitbringen sollte.

Eigenschaften, die Hunderassen für Familien mit Kindern haben sollten

Selbstverständlich hängt das Verhalten eines Hundes in erster Linie von seiner Erziehung ab. Allerdings gibt es im Hinblick auf das Wesen der Vierbeiner zum Teil gravierende rassespezifische Unterschiede. Daher bringt nicht jede Hunderasse gute Voraussetzungen für den Umgang mit Kindern mit.

Kinderfreundliche Hunderassen zeichnen sich insbesondere durch die folgenden Wesenszüge aus:

  • Keine Neigung zu Aggressionen
  • Ein überschaubarer Bewegungsdrang
  • Kein übermäßig ausgeprägter Schutzinstinkt
  • Eine ruhiges Gemüt und eine hohe Reizschwelle

Beliebte Hunderassen, die mit Kindern gut zurecht kommen

Golden Retriever

Es gibt einige Hunderassen, die mit Kindern nur bedingt zu empfehlen sind. Dazu zählen zum Beispiel klassische Wachhunde und Vierbeiner, die einen ausgeprägten Jagdinstinkt haben. Dennoch gibt es viele Hunderassen, die sich für Familien mit Kindern sehr gut eignen, aus denen Sie wählen können.

Zu den beliebtesten kinderfreundlichen Hunderassen zählen unter anderem die folgenden:

  • Golden Retriever
  • Labrador
  • Neufundländer
  • Englische Bulldogge
  • Beagle
  • Boxer
  • Pudel
  • Collie
  • Dalmatiner
  • Berner Sennenhund

Golden Retriever

Mit einer Schulterhöhe von bis zu 61 Zentimetern ist der Golden Retriever zwar recht groß. Er erweist sich jedoch als ausgesprochen geduldig und gehorsam. Zudem zeichnet er sich durch seinen ausgeprägten Wunsch, seinem Halter zu gefallen, aus. Mit Kindern ist diese Hunderasse daher definitiv eine gute Wahl.

Labrador

Der Labrador zählt nicht nur bei Familien mit Kindern zu den beliebtesten Hunderassen überhaupt. Die gelehrigen Vierbeiner zeichnen sich durch ein freundliches Wesen aus und lieben es, spielerisch beschäftigt zu werden. Wenn Sie einen kinderfreundlichen Hund suchen, darf der Labrador auf Ihrer Liste nicht fehlen.

Neufundländer

So imposant der Neufundländer aufgrund seiner Körpergröße ist, so sanftmütig ist er gleichzeitig auch. Die Rasse gilt als ruhig, ausgeglichen und friedlich, wodurch sich der Neufundländer bestens als Familienhund und Gefährte für Kinder eignet.

Englische Bulldogge

Auch wenn die Englische Bulldogge ursprünglich für Kämpfe mit anderen Hunden und Bullen gezüchtet wurde, punktet sie mit einem sanften und gutmütigen Wesen. Für Familien mit Kindern erweist sich diese Hunderasse als einfach zu handhabender Begleiter.

Beagle

Der Beagle neigt weder zu Aggressionen noch besitzt er einen ausgeprägten Schutzinstinkt. Die kinderfreundlichen Tiere bauen eine enge Bindung zu ihren Haltern auf, benötigen jedoch recht viel Bewegung. Aus diesem Grund eignet sich der Beagle hauptsächlich für aktive Familien mit Kindern.

Boxer

Der Boxer wirkt auf den ersten Blick ein wenig grimmig, erweist sich jedoch als ausgesprochen anhänglich und liebt es, Zeit mit Kindern zu verbringen. Aufgrund ihres verspielten Wesens benötigt diese kinderfreundliche Hunderasse allerdings eine konsequente Erziehung.

Pudel

Pudel sind klassische Begleithunde, die sich durch eine überdurchschnittlich hohe Intelligenz auszeichnen. Die Tiere mit dem charakteristisch gelockten Fell sind gelehrig und anpassungsfähig. Mit Kindern kommt diese Hunderasse in der Regel ausgesprochen gut zurecht.

Collie

Trotz ihres recht stark ausgeprägten Beschützerinstinkts, gelten Collies als anpassungsfähige und anhängliche Tiere. In Familien mit Kindern erweisen sie sich als treue Begleiter, auf die sich ihre Halter stets bedenkenlos verlassen können.

Dalmatiner

Dalmatiner sind lebhaft, freundlich und anpassungsfähig. Die Hunderasse gilt als sehr sensibel und legt großen Wert auf ausgiebige Streicheleinheiten. Mit Kindern kommt der Dalmatiner in der Regel sehr gut zurecht, was ihn zu einem ausgezeichneten Familienhund macht.

Berner Sennenhund

Der Berner Sennenhund hat eine sehr hohe Reizschwelle und lässt sich auch von herum tobenden Kindern nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Eine fachgerechte Erziehung vorausgesetzt, stellt diese Hunderasse mit Kindern eine gute Wahl dar.

Die Erziehung des Familienhundes ist Sache der Erwachsenen

Produkt_FORSTBACH

Wie bei allen Hunden gilt auch bei kinderfreundlichen Rassen, dass die Versorgung und Erziehung des Vierbeiners in der Verantwortung der Erwachsenen liegt. Natürlich ist es je nach Alter durchaus möglich, dass sich das Kind bis zu einem gewissen Maß um das Tier kümmert.

Letztlich liegt es jedoch an Ihnen, dafür zu sorgen, dass Ihr Hund ausreichend bewegt wird, regelmäßig sein Futter bekommt und lernt, sich richtig zu verhalten. Auch wenn es Ihnen Ihr Kind noch so oft verspricht, müssen Sie damit rechnen, dass der Hauptteil der Arbeit letztlich an Ihnen hängen bleibt.

Bevor Sie dem Drängen Ihres Nachwuchses nachgeben und einen Hund anschaffen, sollten Sie daher sicher sein, dass Sie ausreichend Zeit für den Vierbeiner aufbringen können. Schließlich ist die Haltung eines Hundes mit einem hohen Aufwand verbunden und einige Rassen können leicht 14 oder 15 Jahre leben. Es handelt sich somit um keine Entscheidung, die leichtfertig getroffen werden sollte.

Die richtige Ernährung für Ihren Familienhund

Es spielt keine Rolle, für welche Hunderasse Sie sich mit Ihren Kindern am Ende entscheiden. Eine artgerechte Ernährung ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Vierbeiners in jedem Fall unerlässlich.

Um eine bedarfsgerechte Fütterung sicherzustellen, müssen Sie eine Reihe von Faktoren beachten. Neben rassespezifischen Besonderheiten zählen dazu unter anderem das Alter und das Gewicht des Vierbeiners.

Mit dem Ernährungskonzept von Bellfor sind Sie bei der Ernährung Ihres Hundes auf der sicheren Seite. Denn unsere hochwertige Hundenahrung unterstützt die gesunde Entwicklung Ihres Vierbeiners bereits von klein auf und bietet für alle Rassen die richtige Lösung.


Empfohlene Produkte

Ähnliche Artikel

Eine Rezension schreiben

beachten Sie bitte: HTML wird nicht übersetzt!
    Schlecht 
 Gut