Kostenlose Beratung und Bestellung
02222-8039975

Versand innerhalb

24 Stunden

Versandkostenfrei

ab 10,00€

Testphase

100 Tage

Dackel

Beim Dackel handelt es sich um eine deutsche Hunderasse, die ursprünglich für die unterirdische Jagd auf Füchse und Dachse gezüchtet wurde. Weitere gängige Bezeichnungen für den Dackel lauten Teckel (vor allem unter Jägern) und Dachshund. Von der FCI wird diese kleine Hunderasse in Gruppe 4 eingeordnet.

Merkmale des Dackels

Die Lebenserwartung des Dackels ist recht hoch. Mit etwas Glück können sich Hundehalter bis zu 15 Jahre an ihrem treuen Begleiter erfreuen.

Das auffälligste Merkmal beim Dackel ist ohne Zweifel die Kombination aus langgezogenem Körper und kurzen Läufen. Der Rassestandard sieht für Dackel ein Verhältnis von Körperlänge zu Widerristhöhe zwischen 1:1,7 und 1:1,8 vor.

Die kompakten Hunde weisen eine ausgeprägte Muskulatur auf und sind trotz ihres Erscheinungsbildes sehr flink. Die Kopfhaltung des Dackels ist stets aufrecht. Seine Schnauze wird nach vorne hin schmaler.

Das Fell kann viele unterschiedliche Farbkombinationen aufweisen, wobei es Dackel in einer langhaarigen, einer kurzhaarigen und einer rauhaarigen Variante gibt.

Je nach Größe der Tiere werden Dackel, beziehungsweise Teckel wie folgt eingeteilt:

  • Teckel (ungefähr neun Kilo Körpergewicht und ein Brustumfang von mehr als 35 cm)
  • Zwergteckel (Tiere deren Brust einen Umfang zwischen 30 und 35 cm aufweist)
  • Kaninchenteckel (Dackel, bei denen der Brustumfang 30 cm nicht übersteigt)

Dackel Wesen und Charakter

Dackel zeichnen sich durch ein ausgesprochen freundliches Wesen aus. Sie neigen weder zu Aggressivität noch zu übermäßiger Ängstlichkeit. Sie haben einen selbstbewussten Charakter, der für sie insbesondere in Anbetracht ihrer eigentlichen Aufgabe, der Jagd auf Dachse und Füchse, wichtig ist.

Dackel eignen sich nicht nur als Jagdhunde sondern sind heutzutage auch beliebte Begleithunde. Jedoch benötigen die cleveren Tiere viel Aufmerksamkeit und eine konsequente Ausbildung, mit der im Idealfall bereits von klein auf begonnen werden sollte.

Aktivitäten mit dem Dackel

Dackel sind agile Tiere, die ausreichend Beschäftigung brauchen. Als reiner Schoßhund, der sich mit kleineren Spaziergängen zufrieden gibt, eignet sich der Teckel nicht.

In Teckelclubs werden daher häufig besondere Kurse für Dackel wie Fährtenarbeit oder Mantrailing angeboten. Doch auch abseits dieser Angebote ist es durchaus möglich, einen Dackel ausreichend zu beschäftigen und ihn beispielsweise mit diversen Bewegungsspielen oder dem Beibringen neuer Tricks bei Laune zu halten.

Zu den Hundesportarten, die sich für Dackel eignen, zählen zum Beispiel:

  • Apportieren
  • Dogdancing

Dackel Krankheiten

Wie die meisten Rassehunde, neigt leider auch der Dackel zu bestimmten rassespezifischen Erkrankungen. Insbesondere Bandscheibenvorfälle machen den Tieren auffallend oft zu schaffen. Verantwortlich ist dafür zum einen ihr langgezogener Körper in Kombination mit ihren kurzen Beinen. Zum anderen haben Dackel relativ schwache Bandscheibenknorpel, was das Risiko für Probleme mit den Bandscheiben noch zusätzlich verstärkt.

Des weiteren kann es bei Dackeln zu einer Schilddrüsenunterfunktion kommen und auch Futtermittelallergien sind bei ihnen (wie bei praktisch allen Hunderassen) immer weiter verbreitet.

Dackel Futter

Generell sollte bei der Ernährung des Dackels auf ein hochwertiges Hundefutter wert gelegt werden. Dies fördert nicht nur die Vitalität des Tieres sondern reduziert darüber hinaus auch das Risiko, dass sich Futtermittelallergien bilden.

Liegt eine Schilddrüsenunterfunktion vor, ist eine Behandlung mit Hormonen in der Regel unausweichlich. Darüber hinaus ist es für den Schutz des verbleibenden Schilddrüsengewebes sinnvoll, eine Anpassung der Zufuhr an Iod über das Futter vorzunehmen.

In Anbetracht der erhöhten Wahrscheinlichkeit von Bandscheibenvorfällen sollte zudem darauf geachtet werden, dass Dackel eine Futterration erhalten, die ihrem Bedarf entspricht. Anderenfalls kann es schnell zu Übergewicht kommen, wodurch Bandscheibenprobleme wahrscheinlicher werden.

Der Futterbedarf richtet sich nach verschiedenen Faktoren, wie unter anderem Alter, Gewicht und Aktivitäten des Dackels.

Um die Bandscheibenknorpel beim Dackel zu stärken, empfehlen wir zudem eine Nahrungsergänzung mit Bellfor Gelenke & Knochen.

Das spezielle Rassefutter von Bellfor fördert das Wohlbefinden und die Gesundheit Ihrer Dackel bereits von klein auf.


Banner mit Dackel futter


Stelle jetzt das Futter für deinen Dackel zusammen!

Meine Daten

Hundename
Rasse
Geschlecht*
Weiblich
*Pflichtangaben
Männlich
Kastriert
Ja
Nein
Geburtstag*
*Pflichtangaben

Empfohlene Produkte

Ähnliche Artikel

Eine Rezension schreiben

beachten Sie bitte: HTML wird nicht übersetzt!
    Schlecht 
 Gut