Kostenlose Beratung und Bestellung
02222-8039975

Versand innerhalb

24 Stunden

Versandkostenfrei

ab 10,00€

Testphase

100 Tage

Hunderatgeber

Gute Öle für Hunde

Es gibt kein Hundefutter, das nicht ohne eine Form von Öl auskommt. Und das hat auch einen guten Grund. Schließlich sind Fette ein unverzichtbarer Nährstoff, den auch der Körper Ihres Hundes benötigt.Wie bei anderen Inhaltsstoffen im Futter, gibt es jedoch auch bei Öl sehr große Unterschiede hinsichtlich der Qualität sowie der möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit Ihres Hundes.Aus diesem Grund möchten wir in folgendem Artikel einmal näher auf das Thema eingehen. Sie erfahren, was gute Öle fü..

28.05.2018 Ansichten: 4115

Labrador

Der Labrador Retriever gehört zu den rund 350 von der FCI anerkannten Hunderassen, die in Gruppe 8 (Apportierhunde) zuordnet. Der Labrador stammt ursprünglich aus Neufundland und zählt zu den mittel-großen Hunderassen. Er gilt als geduldiger und ausgeglichener Familienhund. Gleichzeitig ist der Labrador Retriever jedoch auch sehr aktiv und braucht dementsprechend viel Bewegung. Merkmale des Labradors Labradore haben einen recht kräftigen Körperbau sowie ein kurzes und dicht..

04.10.2018 Ansichten: 4097

Leonberger

Beim Leonberger handelt es sich um eine große Hunderasse aus Deutschland, für deren Zucht Neufundländer, Bernhardiner sowie Pyrenäenberghunde verwendet wurden. Die FCI führt den Leonberger in Gruppe 2. Dank seiner stattlichen Größe und seines lauten Gebells war der Leonberger lange Zeit ein beliebter Wachhund. Merkmale des Leonbergers Die durchschnittliche Lebenserwartung des Leonbergers liegt leider lediglich bei 8 bis 9 Jahren. Rüden erreichen eine Größe von 72 bis 80 Zentimetern, während ..

14.12.2018 Ansichten: 4095

Mittelgroße Hunderassen

Die FCI teilt Hunderassen zwar in 10 unterschiedliche Gruppen ein. Für Laien dürfte bei der Anschaffung eines Hundes jedoch eher die Größe des Tieres eine Rolle spielen. Aus diesem Grund wird bei Hunden häufig anhand der Schulterhöhe zwischen kleinen, großen und mittelgroßen Hunderassen unterschieden.Zu den mittelgroßen Hunderassen zählen jene Tiere, deren Schulterhöhe sich in einem Bereich von 40 bis 59 Zentimetern bewegt. Gewicht und Aussehen können hingegen stark variieren. So zählt der Beagl..

19.08.2019 Ansichten: 4082

Bellfor Pur: günstiges Hundefutter - trotzdem gute Qualität?

Wir bei Bellfor sind davon überzeugt, dass jeder Hund eine artgerechte, auf seine Bedürfnisse abgestimmte, Ernährung verdient hat. Neben unserem getreidefreien Landschmaus möchten wir diesem Anspruch auch mit unserer Bellfor Premium Pur Serie gerecht werden. Was unser Premium Pur Trockenfutter so besonders macht und warum wir uns sicher sind, dass auch Ihre Fellnase es lieben wird, erfahren Sie in diesem Artikel. Die inneren Werte sind entscheidend In vielen Fällen erscheint Trockenfutter nu..

08.12.2017 Ansichten: 4013

Wie Sie Gelenkproblemen bei Sporthunden vorbeugen

Probleme mit Bändern, Sehnen und Gelenken sind bei Hunden keine Seltenheit. Um chronische Schäden zu verhindern, sollten Sie als Hundehalter alles dafür tun, diesen vorzubeugen. Denn anderenfalls ist die Beweglichkeit Ihrer Fellnase spätestens im fortgeschrittenen Alter stark eingeschränkt. Unter Umständen kann dann sogar jede Bewegung mit großen Schmerzen verbunden sein. Sporthunde sind besonders gefährdetNeben erblichen Anlangen und Übergewicht sind es vor allem übermäßige Belastunge..

17.10.2017 Ansichten: 3996

Traumeel für Hunde

Immer mehr Hundehalter stehen herkömmlichen Arzneimitteln kritisch gegenüber und suchen daher nach pflanzlichen Alternativen, die sie ihrem Hund bei Schmerzen und anderen Beschwerden verabreichen können.Eine dieser Alternativen ist Traumeel für Hunde. Worum es sich bei diesem Präparat genau handelt und welche Wirkung es haben soll, erfahren Sie im Folgenden.Was ist Traumeel?Bei Traumeel handelt es sich um ein homöopathisches Arzneimittel, dass sowohl für Menschen als auch für Haustiere erhältlic..

18.07.2019 Ansichten: 3988

Chondroitin für Hunde

Bei Chondroitin, beziehungsweise Chondroitinsulfat handelt es sich um einen wichtigen Bestandteil des Knorpels. Im Zusammenspiel mit Collagen gibt Chondroitin dem Knorpelgewebe seine Struktur und trägt zu dessen Widerstandskraft bei Belastungen bei. Verwendung von Chondroitinsulfat bei Hunden Chondroitinsulfat wird bei Hunden als Nahrungsergänzungsmittel genutzt. Ein Präparat, das Chondroitin enthält, soll dazu beitragen, die Gesundheit des Gelenkknorpels (und damit der Gelenke insgesamt) zu e..

28.12.2018 Ansichten: 3936

Insektenstich beim Hund

Die warme Jahreszeit bringt zwangsläufig eine Vielzahl von Stechinsekten mit sich, die nicht nur Menschen, sondern auch Hunde stechen können. In den meisten Fällen ist ein Insektenstich beim Hund harmlos. Es gibt allerdings auch Situationen, in denen er zu einer ernsten Gefahr werden kann.In diesem Artikel erklären wir Ihnen, worauf Sie im Falle eines Insektenstiches bei Ihrem Hund achten müssen, wann dieser gefährlich ist und welche Erste-Hilfe-Maßnahmen sinnvoll sind.Einen Insektenstich beim H..

12.07.2019 Ansichten: 3928

Beagle

Beim Beagle handelt es sich um eine mittel-große Hunderasse britischen Ursprungs. Von der FCI wird der Beagle in Gruppe 6 (Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen) geführt. Dank seines freundlichen und verspielten Wesens gilt er allgemein als beliebter Familienhund. Hundehalter sollten dabei jedoch nicht vergessen, dass der Beagle ursprünglich als Jagdhund gezüchtet wurde und daher mitunter etwas dickköpfig und wild sein kann.Merkmale des BeagleDie Lebenserwartung des Beagle liegt zwischen ..

16.08.2018 Ansichten: 3914

Havaneser

Der Havaneser zählt zu den kleinen Hunderassen und stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum entlang der italienischen und spanischen Küste. Heute ist der Havaneser, der von der FCI in Gruppe 9 geführt wird, weltweit ein beliebter Hund, der auch mit Kindern bestens zurechtkommt.Merkmale des HavanesersDas Gewicht des Havanesers bewegt sich in einem Bereich von vier bis acht Kilo, während seine Größe bei 23 bis 27 Zentimetern liegt. Wie die meisten kleineren Hunde wird der Havaneser vergleichswei..

05.10.2018 Ansichten: 3770

Warum Cremes bei schuppiger Haut beim Hund oft keine Wirkung zeigen

Ihr Hund leidet unter schuppiger Haut und Juckreiz? Dann sollten Sie diesen Artikel aufmerksam lesen. Denn im Folgenden erfahren Sie, warum Sie diese Symptome unbedingt ernst nehmen müssen. Wir erklären Ihnen, warum sie oft tiefer gehende Ursachen haben und was Sie dagegen unternehmen können.  Eine oft übersehene Ursache Bei schuppiger Haut liegt die Vermutung nahe, dass es sich ganz einfach um Probleme mit der Haut handelt. Dementsprechend greifen Hundehalter dann oft zu Crem..

18.10.2017 Ansichten: 3736

Die häufigsten Fütterungsfehler bei Hunden

Nur wenn Sie Ihren Hund artgerecht ernähren, ist sein Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt. Und nur dann kann Ihr Vierbeiner auch ein gesundes und glückliches Hundeleben führen.Leider haben wir im Rahmen unseres kostenlosen Beratungsservices jedoch die Erfahrung gemacht, dass beim Thema artgerechte Ernährung von Hunden großes Unwissen herrscht und gewisse Fütterungsfehler sehr häufig gemacht werden.Das haben wir zum Anlass genommen, einen ausführlichen Artikel dazu zu verfassen. Les..

30.05.2018 Ansichten: 3604

Mehr Ausdauer für Sporthunde? Das können Sie tun

Ob Canicross, Schlittenhunderennen oder auch schlicht und einfach regelmäßige ausgedehnte Joggingrunden mit dem Hund. Hundesport liegt im Trend und bringt Hund und Herrchen viel Freude. Damit die Freude auch von Dauer ist, ist es jedoch unerlässlich, in die Gesundheit der sportlichen Fellnase zu investieren. Gerade der Ernährung kommt hier eine besonders wichtige Rolle zu. Und diese stellt Halter von Sporthunden durchaus vor einige Herausforderungen. Worauf Sie dabei achten müssen und wie..

17.10.2017 Ansichten: 3591

Neufundländer

Beim Neufundländer handelt es sich um eine große kanadische Hunderasse, die ihren Ursprung auf der Insel Neufundland hat. Dort wurde der Neufundländer, der von der FCI in Gruppe 2 eingeordnet wird, früher als Arbeitshund eingesetzt. Merkmale des Neufundländers Mit einer Lebenserwartung von 8 bis 10 Jahren wird der Neufundländer nicht allzu alt. Rüden erreichen eine durchschnittliche Größe von 71 Zentimetern und ein Gewicht von ungefähr 68 Kilogramm. Weibliche Tiere sind mit 54 Kilogramm und ..

06.11.2018 Ansichten: 3581

Akita Inu

Der Akita Inu stammt aus Japan und wurde dort ursprünglich vor allem als Jagdhund gezüchtet. Die FCI ordnet den Akita Inu in Gruppe 5 ein. Diese große Hunderasse hat einen ausgeprägten Jagdtrieb, erweist sich ihrem Besitzer gegenüber in der Regel jedoch als ausgesprochen treu und loyal. Merkmale des Akita Inu Das Gewicht des Akita Inu bewegt sich üblicherweise zwischen 35 und 40 Kilogramm. Die Widerristhöhe sollte bei Rüden ungefähr 67 und bei Hündinnen circa 61 Zentimeter betragen, wobei de..

20.11.2018 Ansichten: 3571

Die Zähne des Hundes

Genau wie Menschen sind Hunde bei ihrer Geburt vollkommen zahnlos. Nach einigen Wochen wachsen den Welpen dann ihre Milchzähne, die später schließlich durch die bleibenden Zähne ersetzt werden.Wie viele Zähne Hunde haben, worin sich ihr Gebiss von dem von Menschen unterscheidet und wie Sie Zahnproblemen bei Ihrem Vierbeiner vorbeugen können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.Die Milchzähne des HundesDas Milchgebiss bricht bei Hunden zwischen der dritten und sechsten Lebenswoche durch. Es best..

30.05.2019 Ansichten: 3507

Bullterrier

Der Bullterrier hat seinen Ursprung in Großbritannien und wird von der FCI in Gruppe 3 eingeordnet. Die mittel-große Rasse eignet sich unter anderem als Wachhund, ist trotz ihres schlechten Rufs jedoch auch ein liebevoller und verspielter Familienhund. Merkmale des Bullterriers Die Lebenserwartung des Bullterriers liegt bei 10 bis 12 Jahren. Sein Gewicht bewegt sich bei einer Widerristhöhe von 45 bis 55 Zentimetern üblicherweise in einem Bereich von 24 bis 30 Kilogramm. Das auffälligste opt..

23.11.2018 Ansichten: 3464

Yorkshire Terrier

Beim Yorkshire Terrier handelt es sich um eine kleine Hunderasse aus Großbritannien. Die FCI ordnet ihn in Gruppe 3 ein. Ursprünglich wurde der Yorkshire Terrier für die Ratten- und Mäusejagd gezüchtet. Heute ist er jedoch schlicht und einfach ein beliebter Gesellschaftshund.Merkmale des Yorkshire TerriersMit einer Lebenserwartung von 13 bis 16 Jahren wird der Yorkshire Terrier relativ alt. Seine Körpergröße liegt bei rund 20 Zentimetern, während sein Gewicht 3,5 Kilogramm nicht übersteigen soll..

20.09.2018 Ansichten: 3434

Ellbogendysplasie beim Hund

Bei der Ellbogendysplasie handelt es sich um eine wachstumsbedingte Erkrankung, die die Ellbogengelenke von Hunden betrifft. Je nachdem wie schwer die Ellbogendysplasie beim Hund ausgeprägt ist, führt sie zu einer mehr oder weniger starken Lahmheit sowie zu Arthrose.In der Regel besteht bei betroffenen Hunden eine genetische Veranlagung, an Ellbogengelenkdysplasie zu erkranken. Eine richtige Heilung ist zwar nicht möglich, jedoch gibt es verschiedene Mittel, mit denen sich das Entstehen sowie da..

28.12.2018 Ansichten: 3410